Eisbär bei Olgas Rock

Media

Beim Olgas Rock-Festival tanzte nicht irgendein Bär, sondern "Isbjörn" der Eisbär, um auf die Bedrohung seiner Heimat aufmerksam zu machen. Über 360 Musikfans unterstützten Isbjörns Forderungen nach einem Schutzgebiet in der Arktis mit ihrer Unterschrift.

Hoher Besuch bei Oberhausens Umsonst-und-Draußen-Festival Olgas Rock: Eisbär „Isbjörn Beaufort“ tanzte durch die Menge, um auf die Bedrohung seiner Heimat aufmerksam zu machen - mit der Band "The black forest cherry cakes" stand er sogar auf der Bühne. Über 360 Musikfans unterstützten Isbjörns Forderungen nach einem Schutzgebiet in der Arktis mit ihrer Unterschrift - und ihrem Gesicht:

» Fotoaktion auf FlickR.com

Tags