Seiten

  • /
Greenpeace Mülheim-Oberhausen sammelte am 11. März 2017 Unterschriften in der Fußgängerzone von Mülheim, damit alte AKW abgeschaltet werden. Vor sechs Jahren kam es in Japan zur Atomkatastrophe - auch daran erinnerte Greenpeace am 11. März 2017 in Mülheim. Um mit den Mülheimern ins Gespräch über die Gefahren von Atomkraft zu kommen, rief Greenpeace am 11. März 2017 zur fiktiven Endlagersuche in der Revierstadt auf. Um mit den Mülheimern ins Gespräch über die Gefahren von Atomkraft zu kommen, rief Greenpeace am 11. März 2017 zur fiktiven Endlagersuche in der Revierstadt auf. Die Lokalredaktion der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung hat auf die Aktion in Mülheim hingewiesen. Karte_neue_Adresse Beim bundesweiten Aktionstag informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen in Mülheim über Mikroplastik in Hygieneprodukten. Beim bundesweiten Aktionstag informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen in Mülheim über Mikroplastik in Hygieneprodukten. Beim bundesweiten Aktionstag informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen in Mülheim über Mikroplastik in Hygieneprodukten. Beim bundesweiten Aktionstag informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen in Mülheim über Mikroplastik in Hygieneprodukten. Im Gasometer Oberhausen informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen Besucher der Ausstellung "Wunder der Natur" über die Bedrohung von Plastikmüll in den Meeren. Im Gasometer Oberhausen informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen Besucher der Ausstellung "Wunder der Natur" über die Bedrohung von Plastikmüll in den Meeren.

Fotos und Videos

Greenpeace Mülheim-Oberhausen sammelte am 11. März 2017 Unterschriften in der Fußgängerzone von Mülheim, damit alte AKW abgeschaltet werden.
Karte_neue_Adresse
Beim bundesweiten Aktionstag informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen in Mülheim über Mikroplastik in Hygieneprodukten.
Im Gasometer Oberhausen informierte Greenpeace Mülheim-Oberhausen Besucher der Ausstellung "Wunder der Natur" über die Bedrohung von Plastikmüll in den Meeren.
Greenpeace Mülheim-Oberhausen beteiligte sich mit einem Kleidertausch am Markt der Nachhaltigkeit in der Petrikirche Mülheim.
Beim Weltkindertag 2016 in Mülheim machte Greenpeace Mülheim-Oberhausen Plastikmüll in den Meeren zum Thema.
Greenpeace Mülheim-Oberhausen forderte mit Tausenden Demonstranten in Köln "TTIP und Ceta stoppen".
Beim Musikfestival Olgas Rock in Oberhausen sprach Greenpeace Mülheim-Oberhausen mit Besuchern darüber, wie sie Plastikmüll vermeiden.