Es wurde gefeiert!

Media

Die Greenpeace-Gruppe Mülheim-Oberhausen feierte ihr fünfjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür und einer Kleidertauschparty. Zu Gast war Rien Achterberg, Greenpeace-Aktivist der ersten Stunde.

Omma hatte also doch recht: Die Zeit vergeht wie im Flug. Selbst ein bisschen überrascht haben wir festgestellt, dass unsere Greenpeace-Gruppe Mülheim-Oberhausen bereits seit fünf Jahren besteht. Am Samstag, 17. Oktober 2015, haben wir das gemeinsam mit Freunden, Bekannten und Interessierten gefeiert – mit einem Tag der offenen Tür samt Kleidertauschparty und Ehrengast Rien Achterberg.

Von 14 bis 18 Uhr standen die Türen unseres Agendalokals an der Friedrichstraße in Mülheim für Besucher offen. Es gab Musik, Kuchen und Plätzchen, gute Gespräche und Mitmachaktionen.

Greenpeace-Aktivist der ersten Stunde

Zu Gast war Rien Achterberg, der zu den Greenpeace-Aktivisten der ersten Stunde gehört. In den Niederlanden geboren wanderte er mit 22 Jahren nach Neuseeland aus, wo er mit der Antiatombewegung in Kontakt kam. Er gehörte zur Greenpeace-Crew auf dem Schiff Rainbow Warrior. Dort war er Koch, aber vor allem Aktivist. Nach wie vor ist er ehrenamtlich aktiv und unterstützt die Greenpeace-Gruppe Marburg.

Kleidertausch

Während unseres Tages der offenen Tür fand auch eine Kleidertauschparty im Agendalokal statt. Viele nutzten die Gelegenheit etwas neues "Altes" zu ergattern: Besucher tauschten untereinander und gegen andere Kleidung aus zweiter Hand. Eine beliebte Aktion - es geht schnell und zeigt effektiv, dass man eben doch nicht alles neu kaufen muss, um mal etwas Neues zu haben.

Wir haben uns sehr über die zahlreichen Besucher unseres Tages der offenen Tür gefreut.

Und wer Interesse bekommen hat: Wir treffen uns regelmäßig mittwochs um uns über aktuelle Geschehnisse und anstehende Aktionen auszutauschen, immer ab 19 Uhr. Aktuelle Plenumstermine findet ihr auf unserer Startseite - ihr seid jederzeit herzlich willkommen bei uns reinzuschnuppern!

Publikationen

Tags